Spessarttour

Angebote 2019

Natur- und Landschaftsführer/Naturparkführer
Hartmut Dankert
Spessartstr. 30
63517 Rodenbach
Tel.: 06184-50733
E- Mail: spessarttour@t-online.de

Viele Tinnitus- Betroffene leiden sehr unter ihren Symptomen und der Unmöglichkeit den Ohrgeräuschen zu entfliehen. Aber machbar ist manchmal, und das kann man lernen, eine Entspannung, Erholung, Umfokussierung oder Aufmersamkeitsumlenkung, wobei der Leidensdruck durch positives Erleben einer Situation entscheidend gemildert wird.

Eine der Möglichkeiten unter vielen, ist die, ein altes Hobby zu pflegen oder ein neues suchen. So kann man sich zum Beispiel beim Malen entspannen, beim Wandern die Natur bewundern, einen VHS- Kurs absolvieren, eine alte Freundschaft pflegen, oder neue suchen, Sport treiben in jeglicher Form; einfach was ausprobieren und versuchen. Nach Berichten vieler Betroffenen, ist vor allem Bewegung, eingebunden sein in einer sozialen Gemeinschaft, ein ganz wichtiger Gesichtspunkt, den Tinnitus in den Hintergrund treten zu lassen.

Schauen Sie nach Gelegenheiten dazu auf unserer Seite, im Internet oder in der örtlichen Presse.

Ein gutes Angebot kann deshalb ein Naturerlebnis in unserem schönen Spessart sein, wo sie bei einer geführten Wanderung nicht nur eine sehr alte Kulturlandschaft erleben, sondern auch auf besonders Interessantes dieser Gegend aus Geschichte, Geologie, Flora und Fauna stoßen werden. Auch entlang eines der vielen bereits vorhandenen und noch in Zukunft entstehenden Kulturrundwege, oder auf dem Premium-Wanderweg „Spessartbogen“, von Langenselbold nach Schlüchtern, mitsamt seinen attraktiven „Spessartfährten“ und „Spessartspuren“ Hier kann man auf den ersten Blick oft recht unspektakuläre Dinge in einen ganz neuen, besonderen Licht sehen lernen.

Außerdem ist dies sicher im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe eine gute Möglichkeit Spaß und Freude am Aufenthalt in der Natur zu gewinnen, mit netten Menschen unterwegs sein, um auch Gelegenheiten für sich zu entdecken, dem Quälgeist in den Ohren, wenigstens zeitweise, zu entkommen.

Kommen Sie mit!


Mittwoch, 15.05.2019

Schnuppertour mit den Naturpark- Entdeckerwesten

Im Wald: „Entdecken- Erfahren- Spielen“

Ein Angebot für Familien, Kindergärten, Kindertagesstätten, Grundschulklassen und Gruppen.  ( 4 bis 12 Jahre, 5 bis 20 Teilnehmer)

Buchbar auch an anderen Terminen und Orten im Umkreis von ca. 10 km  von Rodenbach

Ausgerüstet mit Entdeckerweste, Becherlupe und Hühnereiern geht es in den Wald, unserem wichtigen Ökosystem. Mit kleine Forscheraufträgen finden wir interessante Dinge und lernen Zusammenhänge kennen. Kleine Spiele mit Naturmaterialien machen Spaß. Am Ende der Veranstaltung ist für ein Gemeinschaftswerk unsere Kreativität gefragt.

Anmeldung: Hartmut Dankert, Tel.: 06184-50733 oder Mail info@naturpark-spessart.de oder spessarttour@t-online.de

Beginn: 10.00, ca. 2 Stunden, Weglänge ca. 2km

Treffpunkt: Parkplatz Südhanghalle, Wiesenstr. 15, 63517 Rodenbach- Oberrodenbach

Kostenbeitrag:  3.50 € pro Person oder Gruppenpauschale 60.–€


Sonntag, 19.05.2019

„Teufelsmühle und Zauberkräuter“

Unsere Tour führt uns vom Frohnbügel bei Geiselbach hinunter in den schrecklichen Teufelsgrund, wo es viele heimliche und unheimliche Begegnungen gab. Dabei erfahren wir auch was die Kräuterhexen für ihr Handwerk  früher dort gesucht und auch gefunden haben könnten. Unser Ziel ist die Teufelsmühle, um die sich viele teuflische Geschichten ranken und die einst ein schrecklicher Tatort war. Vielleicht kommt ja der Namensgeber uns bei der dortigen Rast besuchen. Schluss- Einkehr am Frohnbügel nach Absprache.

—Nicht nur für Mutige geeignet!

Anmeldung: Martha Bieber, Tel.: 06023-5070791 oder 06184-50733  Mail: Martha.bieber@gmx.de oder info@naturpark-hessischer-spessart.de

Beginn: 13.30 Uhr, ca. 3 Stunden, Weglänge ca. 6,5 km

Treffpunkt: Parkplatz am Gasthaus Frohnbügel, 63826 Geiselbach, ab Ortsmitte ausgeschildert

Bitte an festes Schuhwerk und angepasste Kleidung denken

Kostenbeitrag, incl. kleiner Imbiss: 8.–€/Person, Kinder frei, einige Steigungen


16.06.2019

„Waldmedizin und Wasserdoktor“

Auf unserem Weg begegnen wir einigen Baumarten und anderen Pflanzen des Waldes und machen uns ein Bild über deren

wertvolles Altholz

Bedeutung und Heilwirkung für uns Menschen. Ein verschlungener Pfad führt uns zum „Wasserdoktor“, wo wir in der Kneippanlage die positive Wirkung des Wassers spüren können und wo auch die Schlussrast stattfindet.

Anmeldung bei:

Martha Bieber, Kräuterführerin, Tel.: 06023-5070791oder 06184-50733

Mail: martha.bieber@gmx.de

Treffpunkt: 13.30 Uhr, Parkplatz am Gondelteich, Freigericht Horbach, Ri. Geiselbach

Kostenbeitrag: 8,00 Euro, inkl. kleinem Schmankerl, Kinder sind frei

Strecke: ca. 4 km,  ca. 3 Stunden inkl. Einkehr


22.06.2019

„Den Kobolden der Nacht auf der Spur“

Wir wollen den heimlichen Jägern der Nacht nachspüren und machen nach einer Einführung mit vielen interessanten Informationen über Fledermäuse einen Spaziergang durch die Dunkelheit. Dabei möchten wir mit Ultraschalldetektor und Scheinwerfer etwas Licht ins „dunkle Treiben“ bringen. Wenn wir Glück haben, helfen uns die Glühwürmchen beim Leuchten.

Treffpunkt: 21.30 Uhr Parkplatz an der Birkenhainer Halle in 63755 Alzenau- Albstadt

5,00 € pro Person, Familie 5.00 € incl. kleinem Schmankerl

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Wegstrecke: ca. 2 km

Anmeldung bei:

Hartmut Dankert, Tel.: 0618450733 ; E-Mail: spessarttour@t-online.de  oder in der Naturpark- Geschäftsstelle, Tel.: 06059-906783; E-Mail: info@naturpark-hessischer-spessart.de